Sozialdiakoninnen / Sozialdiakone MIT Gottesdiensterlaubnis

Kirchlich-theologische Ausbildung für Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone

Sozialdiakone und Sozialdiakoninnen übernehmen Verantwortung in Kirche und Gesellschaft, indem sie sich aktuellen Lebens-und Glaubensfragen stellen. Sie sind an sozialen Brennpunkten tätig und setzen sich für die Lebensqualität einzelner Menschen, Gruppen und des ganzen Gemeinwesens ein. Wer die Beauftragung zum Sozialdiakon/zur Sozialdiakonin anstrebt, muss eine sozialfachliche Ausbildung mit einem eidgenössisch anerkannten Titel mitbringen.

Als weitere Voraussetzung für die Beauftragung wird eine kirchlich-theologische Ausbildung erwartet. Hier bietet RefModula mit fünf Modulblöcken und der Lernprozessbegleitung die entsprechende Möglichkeit. Wer die Leistungsnachweise erfolgreich absolviert, kann die Beauftragung zum sozialdiakonischen Amt beantragen.
Die Modulblöcke stehen aber auch allen Interessierten offen, die eine Weiterbildung ohne qualifizierenden Abschluss machen möchten.

Näheres zur Ausbildung und den Modulblöcken finden Sie im Informationsflyer.

Ausbildung

Auskunft und Beratung
Bei Fragen zur Anmeldung, zur Abklärung zu besuchender Module und zu den Modulinhalten melden Sie sich bitte bei:

Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn
Helena Durtschi
Sozial-Diakonie
Altenbergstrasse 66
Postfach, 3000 Bern 22

Telefon 031 340 25 71 | 031 340 25 66 (Zentrale SD)
E-Mail

Ausbildungskosten
Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone mit und ohne Gottesdiensterlaubnis
je nach individuellem Modulplan Fr. 1'500.00 bis Fr. 2'100.00 ohne Literatur, Verpflegung, Reisespesen

Daten Abschlussfeiern

Mittwoch, 23. Juni 2021, 17.00 Uhr

Anmeldung zur Sozialdiakonischen Ausbildung 2021

Anmeldeschluss für Beginn 31. August 2020: Montag, 6. April 2020

Anmeldeformular